Atelier Pfister Kollektion 2019/2020

Viel Neues aus dem Hause Atelier Pfister

«Vertrautes, komplett Neues und noch nie Dagewesenes », so beschreibt Alfredo Häberli die Kollektion 2019/2020. Dieses Jahr wartet Atelier Pfister nicht nur mit brandneuen Produkten auf, sondern auch mit einem neuen Jungdesigner und einem innovativen Coup in Sachen Nachhaltigkeit. Alfredo Häberli, Dimitri Bähler, This Weber, Moritz Schmid und Andreas Bechtiger – das sind die Designer, die das bestehende Atelier Pfister Sortiment mit der neuen Kollektion erweitern. Beistelltische werden auf den Kopf gestellt, Zylinder werden zu Vasen. Atelier Pfister geht erstmals mit einer Pflegelinie auf Tuchfühlung, es wird neu gebettet, gross aufgetischt.

Mit dem Schweizer Jungdesigner Dimitri Bähler holt sich Atelier Pfister ein weiteres Talent an Bord und mit SEEBACH bringt es die weltweit erste gold-zertifizierte Cradle to Cradle® Bettwäsche auf den Markt. Die Erfolgsgeschichte von Atelier Pfister beginnt 2010. Seither kuratiert Alfredo Häberli die stilistische Ausrichtung und Weiterentwicklung der Kollektion sowie die Vergabe der Aufträge an Schweizer Designer. In enger Zusammenarbeit mit dem Marken- und Kollektionsmanager Thomas Stephani sowie dem Category-Management von Pfister sind unter seiner Leitung zahlreiche Produkte entstanden, die bereits Möbelgeschichte geschrieben haben. Mit dem wachsenden und vielseitigen Sortiment nimmt Alfredo Häberlis Traum je länger je mehr Form an: «Ein komplett mit Atelier Pfister Produkten eingerichtetes Haus – dieser Vision nähern wir uns Jahr für Jahr». Nicht neu ist das Motto DAS IST SCHWEIZ. Dem bleibt Atelier Pfister weiterhin treu, denn es steht für das, was Atelier Pfister seit der Lancierung im Jahr 2010 definiert: junges Design, Authentizität, Innovation und Qualität.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.