Möbel Pfister AG – Cradle to Cradle® Vorhangkollektion

Mit den Pfister Cradle to Cradle® Vorhängenlanciert Möbel Pfister im September 2017 die weltweit erste biologisch abbaubare Vorhangkollektion nach dem Cradle to Cradle® Prinzip. Dieses Konzept nimmt sich die Natur zum Vorbild. Alles, was in der Natur nicht mehr gebraucht wird, endet als Nährstoff für neues Leben. Dieser biologische Kreislauf ist auch Basis der neuenVorhangkollektion von Pfister. So können ausnahmslos alle Bestandteile der Cradle to Cradle® Vorhänge nach Gebrauch restlos in den natürlichen Kreislauf zurückgeführt werden – und das ohne dabei Abfall zu produzieren.

Wird ein Cradle to Cradle® Vorhang nicht mehr gebraucht, kauft ihn Pfister von den Kundinnen und Kunden zurück und sorgt anschliessend für die fachgerechte Wiedereinführung in den biologischen Kreislauf. Dies geschieht durch Kompostierung.

Lancierung

Die erste Cradle to Cradle® Vorhangkollektion wird im September 2017 lanciert.

Projektverantwortlich 

Manuel Schweizer, Category Manager bei der Pfister Vorhang Service AG

Zertifikat

Cradle to Cradle Certified™ Gold

Preis

Die neuen Cradle to Cradle® Vorhänge werden sich auf tendenziell tieferem Preisniveau bewegen als die aktuellen Kollektionen.

Vorhangproduktion

Die Produktion der Vorhänge findet bei der Pfister Vorhang Service AG in Thörishaus (Bern, Schweiz) statt. Um dem Cradle to Cradle Certified™ GOLD Gütesiegel zu entsprechen, musste die gesamte Produktionsstätte grundlegend umgestellt und an den hohen Standard angepasst werden.

Cradle to Cradle®

Streng nach der Devise „Von der Wiege zur Wiege“ definiert und entwickelt das Cradle to Cradle® Design kreislauffähige Produkte. Als Differenzierung zum konventionellen Recycling bleibt die Qualität der Rohstoffe dabei über mehrere Produktlebenszyklen erhalten und es werden ausschließlich als sicher bewertete Materialien und Zusatzstoffe eingesetzt. Nach diesem Modell werden sowohl die Produktionsverfahren als auch der Gebrauch und die Wiederverwertung der Produkte gestaltet.

Das Cradle to Cradle® Konzept wurde von Prof. Michael Braungart und William McDonough entwickelt. Der Zertifizierungsprozess wird in der Schweiz von der Environmental Protection Encouragement Agency EPEA Switzerland überprüft. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.